I Heart: Greenville Festival

Es liest sich wie ein Best-Of-Album für alternative Musik. Iggy Pop & the Stooges, Flaming Lips, The Roots, Turbonegro, Gogol Bordello
Und danach liest es sich wie ein neuer “Neue Deutsche Welle”-Sampler. Cro, Supershirt, Olli Schulz, Kettcar, Selig
Man könnte noch diverse Compilations mit diesem Line-Up erstellen. Das Greenville Festival bei Berlin wird das vermutlich bunteste und facettenreicheste Festival dieses Sommers. Die Veranstalter von Creative Talent legten sich mächtig ins Zeug, um nicht nur exklusive Acts zu ergattern, sondern um auch fleißig die Werbetrommel zu schütteln.
Sogar im nationalen Fernsehen bei Pro 7 liefen Promo-Kampagnen für das etwas andere Festival. Gewiss ist, dass vom 27. bis 29. Juli ein ziemlich durchmischtes Publikum nach Paaren zum Greenville Festival pilgern wird. Und da auch wir so ein kunterbunter Haufen sind, schicken wir dich hin!

1×2 Karten für das Festival warten auf dich. Doch du musst auch was dafür tun…

Schicke an christian ät pink-pong.de eine Mail mit dem Betreff “Greenville”. Und schreibe uns deine 8 Künstler für “deine Compilation” des Greenville Festivals rauf. Um zu sehen, aus wen du auswählen darfst –> Künstler Greenville Festival.

Die schönste Sampler-Idee bekommt die Karten.
Frist: Donnerstag, 20:00 Uhr (pi mal Daumen vor dem Spanien-Spiel ;))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>